Unterkirchner weiter auf Erfolgskurs

Gerade Zuhause angekommen von den Red Bull Romaniacs ging es am vergangenen Wochenende für Michael Unterkirchner schon wieder weiter nach Niederösterreich zur 3. Runde der österreichischen Staatsmeisterschaft.
Die ganze Woche hatte er versucht sich bestmöglichst zu erholen und zu regenerieren. Er hatte etwas zu kämpfen, und spürte noch die harte Woche in Rumänien in meinen Muskeln und Knochen. 
Er merkte, wie die Kraft von Runde zu Runde nachließ. Konnte jedoch das Rennen auf Platz 9. beenden. Und hat sich somit in der Gesamtwertung auf Platz 10. vorgearbeitet. (1 Rennen aufgrund von Verletzung ausgesetzt.)


Nun heißt es für Michael regenerieren und vorbereiten für Runde 4 am 21. – 22. August beim Ötscher Race.