Zum Inhalt

Sea to Sky – Michael Unterkirchner auf Erfolgskurs!

Michael schreibt:

Vom 9. – 17.10 durfte ich eine tolle Woche in der Türkei verbringen. Nach 3 Tagen frei fahren und entspannen am Meer bei angenehmen 29 Grad, starteten wir dann am Mittwoch mit dem Beach Race. Jeder durfte 2 Runden auf Zeit fahren um sich einen Platz unter den 150 für das Rennen 15 Minuten + 1 Runde zu sichern. Bei diesen Runden konnte ich mich auf Platz 15 positionieren.Im Rennen wurde ich 23. und das war dann auch der Startplatz für den nächsten Tag beim Forest Race.

Das Forest Race war eine ca. 47km lange strecke, die man in maximal 4h zu bewältigen hatte.
An dem Tag konnte ich mich auf Platz 20 vorarbeiten.


Am 3. Tag stand dann das Sky Race an bei dem wir ca 57km in 4h fahren mussten. Reihte mich auf Platz 23. wieder ein.
Am Samstag im Hauptrennen Mountain Race startete ich aus der 3. Startreihe. Der Startschuss fiel am Strand und wir mussten uns in maximal 7h bis ins Ziel das auf knapp 2600 m lag durchkämpfen.
Nach 5h 11min erreichte ich als 16. das Ziel.
Gesamt hat es dann für Platz 18. gereicht womit ich extrem happy bin.