fbpx

& ALLES WAS SIE DARÜBER WISSEN SOLLTEN

Cordura-logo_Litz_Konfektion

CORDURA® SCHÜTZT DORT WO ES ZU REIBEREIEN KOMMT!

Wir benützen CORDURA® zum Verstärken von Kniepolstertaschen, im Ellbogenbereich und anderen anfälligen Stellen.

Sympatex_Litz_Konfektion

DAS KOMPAKT HYDROPHILE SYSTEM MIT LANGZEITWIRKUNG

Was kompliziert klingt, ist eigentlich ganz einfach. Schwitzt der Körper, schützt er sich damit vor Überhitzung. Dieses natürliche Prinzip ist zwar lebensnotwendig, birgt aber auch das Risiko der Unterkühlung, z.B. dann, wenn die Feuchtigkeit in den Kleidern dem Körper die Wärme entzieht. Die Folgen wären Leistungsabfall und ein hohes Erkältungsrisiko. Die Lösung heißt Sympatex.

OPTIMALER KOMFORT FÜR JEDES WETTER:
WASSERDICHT, ATMUNGSAKTIV, WINDDICHT

Nichts ist unangenehmer als nasskalte Kleidung. Deshalb hat Sympatex eine spezielle Membran entwickelt, die den Wasserdampf direkt aufnimmt und durch die Kleidung nach außen leitet. So bleibt der Körper auch in Extremsituationen immer warm und trocken. Das Beste dabei: Je höher die körperliche Aktivität, desto effizienter arbeitet die Sympatex Membran. Außerdem fungieren die Funktionstextilien mit Sympatex Membran als wirkungsvoller Schutz gegen Kälte und Regen.

BIOBAUMWOLLE

100% natürlich, strapazfähig, farbecht – BIO

Bio-Baumwolle ist weich und bequem. Es ist ein antiallergisches Material, wird die empfindliche Haut nicht irritieren oder allergische Reaktionen hervorrufen. Die Fasern sind fest, so dass sie die Haut nicht reizen oder statische Elektrizität verursachen. Aus diesen Gründen sind Kleider, die Sie oft nah am Körper tragen, wie T-Shirts und Unterwäsche, in der Regel aus Baumwolle. Baumwolle ist beinahe resistent gegen Funkenflug und Hitze, denn sie ist sehr schwer entflammbar.

Biologische Baumwolle verhindert die Auslaugung von Anbauflächen, ermöglicht das Weiterbestehen von dauerhaft fruchtbaren Böden und eine artenreiche Umwelt. Für eine KbA-Zertifizierung (kontrolliert biologischer Anbau) müssen die Anbauflächen drei Jahre lang ohne synthetische und chemische Düngemittel bewirtschaftet werden.  Bestimmte Insektenarten werden dabei als natürliche Pestizide eingesetzt. Das Saatgut darf außerdem nicht gentechnisch verändert sein.

Um einseitige Nutzung und darausfolgenden Nährstoffverlust der Anbauflächen zu vermeiden, muss eine gewisse Fruchtfolge eingehalten werden. Das bedeutet, dass Baumwolle nur alle drei Jahre auf demselben Feld angebaut werden darf. Dazwischen werden andere Bio-Produkte angepflanzt, die den Bauern die eigene Ernährung sichern oder weiterverkauft werden.

OEKO-TEX® ermöglicht es Verbrauchern und Unternehmen, verantwortungsbewusste Entscheidungen zu treffen, um unseren Planeten zu schützen.

Der STANDARD 100 by OEKO-TEX® ist ein weltweit einheitliches, unabhängiges Prüf- und Zertifizierungssystem für textile Roh-, Zwischen- und Endprodukte aller Verarbeitungsstufen sowie verwendeter Zubehörmaterialien. Beispiele für zertifizierbare Artikel: rohe und gefärbte/veredelte Garne, Gewebe und Gestricke, Zubehör wie Knöpfe, Reißverschlüsse, Nähfäden oder Etiketten, konfektionierte Artikel unterschiedlichster Art (Bekleidung aller Art, Heim- und Haustextilien, Bettwäsche, Frottierwaren u.v.m.).

de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch